Archive for the 'Schule damals …' Category

Das Leben von früher

Zeitzeugenbefragung

Befragt wurde f. l.

1.Was habt ihr früher gegessen?

Mittags gab es Eintopf,oder Grünkohl,Sauerkraut,Rotebete u.v.m.

Abends gab es Milch oder Pfannkuchen.

2.Was habt ihr damals in der Schule getragen?

Normale Sachen,wie ihr eigentlich. Nur nicht so fein wie jetzt.

3.Welches gefühl hattest du bei dem krieg

Ich hatte angst,mein Vater war im Krieg und meine Mutter war mit 4 Kindern (also mit mir)zu Haus.

4.Ist es schon während der Schule angefangen?

Wenn die Sirene ging dann mussten im Keller vom Hohn.

5.Wie alt warst du am Anfang des Krieges und deine Geschwister?

Mein Bruder war 0 Jahre alt,meine Schwester war 2 und ich war 3 Jahre alt.

von Dorith und Ami

Advertisements

Historisches Klassenzimmer in der Kirchschule (Schüttorf)

Zur Kirchschule, die viele unsere Zeitzeugen besuchten, ist am 14.5.2007 in den Grafschafter Nachrichten der folgende Artikel erschienen:

Von der Schiefertafel zum Computer
„Kirchschulsause“ lockte die Besucher – Schulmuseum begeisterte

Generationen von Schüttorfern haben in der „Evangelischen Kirchschule“ die Schulbank gedrückt. Ganze Familien, vom Opa bis zur Enkelin, nutzten gestern die Gelegenheit, ihrer alten Schule einen Besuch abzustatten – vielleicht den letzten.

is Schüttorf. Es war, wie der Besuch in einem außergewöhnlichen Museum. Das über hundert Jahre alte Schulgebäude neben dem „Schüttorfer Riesen“ mit seiner „würdigen“ Eingangshalle und den hohen Klassenräumen bot den idealen Rahmen für eine Reise in die Vergangenheit. Viele Interessierte und Ehemalige, darunter zahlreich vertreten die Vorkriegsgeneration, nutzten die Gelegenheit. Ihre besondere Aufmerksamkeit galt dem historischen Klassenzimmer, das im ersten Stock mit Originalmöbeln der Schule und Requisiten aus zahlreichen Schüttorfer Haushalten eingerichtet war. historisches-klassenzimmer-kirchschule.jpgHier gab es sie wieder, die starren zweisitzigen Schulbänke mit Schiefertafeln und Tintenfass, die Lesevorlagen in Sütterlin, den Rohrstock – an der Spitze ein wenig zerfasert – und viele Fotografien aus der mehr oder weniger guten alten Zeit. Nicht nur die älteren Besucher zeigten sich begeistert, auch die junge Computergeneration, zum Teil selbst noch Grundschüler, nutzten die Chance mit einem Griffel auf der Tafel alte Schriftzeichen auszuprobieren und saßen so versunken, als stünde der alte Lehrer im schwarzen Gehrock vor ihnen hinter dem wurmstichigen Stehpult. Weiterlesen ‚Historisches Klassenzimmer in der Kirchschule (Schüttorf)‘

Schulzeit in Bentheim

Befragt wurde ein Nachbarin. Alter ##
1.Wie teuer waren früher die Materialien?
—>Es gab keine Materialian,Griffel selber gemacht.
2.Was für Fächer hattet ihr?
—>Deutsch,lesen,rechnen,Religion und Heimatkunde.
3.Wie sahen früher die Klassenräume aus?
—>Ofen,Torf selber mitbringen,Schulbänke,Tintenfass und eine Tafel.
4.Womit schrieb man?
—>Griffel,Feder und Bleistift.
5.Wie lange ging die Schule?
—>8:00-12:00 Uhr. Weiterlesen ‚Schulzeit in Bentheim‘

Klassenfoto 1919

lars-g-5c-klassenfoto-1919.jpg

Lars G. (KLasse 5c)

Schulzeit um 1925

Befagt wurde: Gerda Mucke
91 Jahre
Witwe
Rentnerin
geboren17.2.1916

1.Wie waren die Regeln?-Nicht streng, sie waren gut.

2.Was gab es für Regeln?- Man durfte nicht schlagen,man musste aufpassen im Unterricht, man musste pünklich zur Schule kommen, man musste immer Hausaufgaben machen, in der Turnhalle muste mann immer Turnschuhe tragen.

3.Wie waren die Lehrer?-Es gab 4 Lehrer es waren 2 streng und zwei mittel.

4.Gab es in der Schule Essen?-Nein.

5.Wie groß war die Schule?-Ziemlich groß.

6. Gab es eine Cafeteria?- Nein

7. Was gab es für Fächer?- Mathe, Deutsch, Religion, Lesen, Sport, Handarbeit (in heutigen Zeiten Textil)

8.Wie lange ging die Schule?- Zweimal pro Woche bis 12:00 Uhr sonst bis 13:00 Uhr.

9.Wie waren die Schüler?- Nicht gut, im Durchschnitt: befriedigend

10.Wie viele waren in einer Klasse?- Es gab 2 Klassen mit jeweils 12 Schüler. In Bad Bentheim.

 

Von Claudia und Lina  (Kl. 5a)

Schule in Frankreich (etwa 1940-1950)

 

Emilie und Jana (5b) haben Emilies französische Großmutter zum Thema „Schule damals …“ befragt. Hier ist der Text ihres Interviews:

Daten der Befragten: Marie-Claire Rollero (geb. Chevallier),*20.12.1934

1. Wie groß waren die Klassenräume ?
– ca. 100 m²

2. Wie viele Kinder waren in einer Klasse?
– ca.30-40

Weiterlesen ‚Schule in Frankreich (etwa 1940-1950)‘