Archiv für 5. November 2008

Kriegserfahrungen eines jungen Mädchens

Diese Fragen wurden beantwortet von meiner sehr lieben Oma, die 1939 geboren wurde.
Diese Fragen wurden gestellt von Thorben P. und Fabian R.

1. Wie haben Sie sich nachts gefühlt?
Wir hatten immer Angst.
2. Hatten Sie Geschwister?
Ja, ich hatte eine Schwester, die ein bisschen älter war als ich.
3. Wie ist es ihr ergangen?
Genauso wie mir.
4. Mussten Sie fliehen?
Ja, wir mussten zum Nachbarn fliehen. Als wir zurückkamen, waren Engländer in unserem Haus, sie hatten es geplündert. Weiterlesen ‚Kriegserfahrungen eines jungen Mädchens‘

Ein kleines Mädchen erlebte ihre Kindheit im Krieg

Diese Fragen wurden alle von einer sehr netten Nachbarin beantwortet.
Diese Fragen wurden gestellt von Fabian R. und Thorben P.
1. Wie haben Sie sich nachts gefühlt?
Ganz schrecklich, wir mussten jede Nacht, wenn Alarm herrschte aufstehen und schnell in einen Bunker flüchten.

2. Hatten Sie Geschwister?

Ja, ich hatte 4 Geschwister.

3. Wie ist es denen im Krieg ergangen?

Es ist denen genauso wie mir ergangen.

4. Wie alt waren Sie als der Krieg anfing?

Ich war 3 Jahre alt.
Ich erinnere mich noch sehr gut daran, dass die Dorfbewohner Panzerspeeren gebaut haben. Aber die haben nichts gebracht.

5. Waren viele Kriegsgefangene in Schüttorf ?

Ja, hier waren viele Kriegsgefangene. Weiterlesen ‚Ein kleines Mädchen erlebte ihre Kindheit im Krieg‘

Die schwere Schulzeit eines Kindes

Diese Fragen wurden alle beantwortet von einer sehr höflichen Nachbarin!
Die Fragen wurden gestellt von Thorben P. und von Fabian R.

1. Welche Schulmaterialien gab es?
In unserer Klasse gab es eine Tafel mit einem Griffel. Man konnte es mit einem Schwamm wegwischen. Damals gingen die Bücher von einem zum anderen, denn es war kein Geld da, um die Bücher zu kaufen.

2. Was hatten Sie für Fächer?
Mathe, Deutsch, Erdkunde, Biologie, Religion, Musik, Sport, die Jungs hatten noch Raumlehre. Die Mädchen mussten Handarbeit machen.

3. Was haben Sie gelernt?
Wir haben Zinsrechnung und das Einmaleins ganz gründlich durchgenommen.

4. Wurden Sie früher in der Schule bestraft?
Ja, wenn wir nicht artig waren, mussten wir vor die Tür oder eine Strafarbeit schreiben. Bei einer Lehrerin, die niemand mochte, mussten wir jeden Tag unsere Fingernägel vorzeigen. Wenn sie schmutzig waren, haben wir mit einem Stock Schläge auf die Finger bekommen.

5. Haben Sie in den Pausen gespielt?
Wenn es klingelte mussten wir uns vor den Schulgebäude in Zweierreihen aufstellen. Und immer eine Klasse durfte nach der anderen rein.

6. Auf welcher Schule waren Sie?
Auf der Volksschule. Doch ich hätte auch auf die Realschule gehen können. Das hätte aber 10 Reichsmark gekostet. Nur die Reichen, die dafür Geld hatten, konnten auf die Realschule gehen.

7. Wie viele Kinder waren Sie in Ihrer Klasse?
Zum Schluss waren wir 60 Schüler.


Blog Stats

  • 366.025 hits
November 2008
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930