Eine Kindheit im Krieg

Sigfried Kalter, 71 Jahre, aufgewachsen in Holt und Haar

1. Was gab es zu essen und wie viel?
„Es gab im Krieg immer genug zum essen.Ich bin auf einem Bauernhof groß geworden.“
2. Musstet ihr oft in den Keller bzw.Bunker?
„Wir hatten wenig Luftangriffe.Nur ein paarmal nach dem Krieg. Ich bin auf dem Land groß geworden.“
3. Wie gefährlich war der Schulweg?
Der war nicht gefährlich.Wir sind immer zu Fuß zur Schule gegangen.So ca.1-2km, in Holzschuhen.
4. Was habt ihr im Krieg verloren?
Nichts, denn wir hatten kaum etwas.
5. Was habt ihr in eurer Freizeit gemacht?
Wir hatten keine Freizeit. Wir mussten für Medizin Brombeer- und Himbeerblätter und außerdem Schafswolle sammeln. Daraus wurden dann Sachen für die Soldaten gemacht.

6. Was gab es an Spielzeug?
Wir haben uns Spielsachen selbst gebaut und gebastelt. Fertige Spielsachen hatten wir nicht.
7. Wie weit war der Schutzbunker entfernt?
Nicht sehr weit. Das war ein Loch mit Baumstämmen oben drauf. Ich weiß noch, wir waren einmal da drin und uns ist nichts passiert. Der Flieger hat aus Not Bomben geworfen.
8. Gab es bei euch in der Nähe Kriegsgefangene?
Wir haben selber Kriegsgefangende [als Arbeitskräfte in der Landwirtschaft] gehabt. Einen Serben, einer kam aus Jugoslawien und Holländer.
9. Sind bei Luftangriffen Leute aus deiner Umgebung gestorben?
Nein.
10. Habt ihr die Luftangriffe in der Nacht bemerkt?
Wenn wir geschlafen haben, haben wir sie nicht bemerkt.
11. War jemand aus der Familie Soldat?
Nein. Mein Vater war zu alt und wir zu jung.
12. Wie war das Leben unmittelbar nach dem Krieg?
Vor allem besser!

von Hannes Kalter, Alexander Horstjann und Steffen Krüger (Klasse 5b)

Advertisements

0 Responses to “Eine Kindheit im Krieg”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: